eVOCATIOn-Basiskurs mit Vertiefungsmodulen

Der eVOCATIOn-Basiskurs mit Vertiefungsmodulen (der früher Jahreskurs hieß und aus vier Präsenzphasen bestand) – hat im Jahr 2020 eine umfassende Neukonzeption erhalten. Ziel ist es, durch die Neukonzeption den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer/innen besser gerecht werden zu können.

Die Konzeption sieht vor, in einem Basiskurs den Teilnehmer/innen einen Überblick über die Grundlagen einer personorientierten Pädagogik und einer systemischen Begabungsförderung, die auch die Förderung besonders oder hoch begabter Schülerinnen und Schüler einschließt, zu vermitteln. In der Verbindung aus theoretischem Wissen und personorientierter Praxis werden Konzepte und Methoden einer an den Lernenden orientierten Bildungs-, Lern- und Schulkultur vorgestellt.

Im Anschluss an den Basiskurs können dann Vertiefungskurse belegt werden, in denen je nach Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmer/innen Schwerpunkte der weitere Ausbildung gewählt werden können. Der Basiskurs ist in der Regel Voraussetzung für die Belegung der frei wählbaren Vertiefungskurse (frühere Absolventen des Jahreskurses oder andere umfassender eVOCATIOn-Lehrgänge sind von der Voraussetzung ausgenommen).

Inhalte und Zielsetzung des Basiskurses

Der Basiskurs orientiert sich an vier Themenbereichen mit den folgenden Zielsetzungen:

  • Person / Begabung: Grundlagen einer an der Person des einzelnen Kindes orientierten Pädagogik für eine nachhaltige Schulkultur; Unterscheidung von Personorientierung und Individualisierung; Begabungsverständnis und Begabungen erkennen und fördern
  • Lernen / Leisten: Gestaltung lernfördernder schulischer Strukturen und Lernarchitekturen; Lernstrategien und didaktische Konzepte personorientierten Lernens; Leistungsverständnis, Leistungsbewertung und Feedbackkultur
  • Begleitung / Fördern: Tutoring, Mentoring, Coaching. Begleitmodelle personorientierter Begabungsförderung; personorientierte Lern- und Leistungsförderung
  • Schulgestaltung / Schulkultur: Elemente einer personorientierten Schulentwicklung und Schulgestaltung; Grundkompetenzen für die Schulgestaltung (Schulentwicklung); Haltungen und Werte der personorientierten Schulkultur

Aus Gründen der Praktikabilität ist im Basiskurs eine Mindestzahl von zwölf Teilnehmenden notwendig. Nach Möglichkeit werden pro Kalenderjahr zwei Basiskurse (im Frühjahr und Herbst) angeboten.

Inhalte und Zielsetzung der Vertiefungskurse

Aufbauend auf den Erkenntnissen und Erfahrungen des Basiskurses werden in den Vertiefungskursen die besonderen Merkmale einer personorientierten Schul- und Lernkultur vorgestellt. Stehen im Basiskurs das Verständnis der personorientierten Pädagogik und deren theoretische Grundlagen im Zentrum, geht es in den Vertiefungskursen vor allem um die konkrete schulische Praxis. An Modellen, ergänzt durch Hospitationen und Gespräche mit Lehrpersonen, Schüler/inne/n sowie Schulleitungen von eVOCATIOn-Netzwerkschulen werden Erfahrungen, Anregungen und Entwicklungsprozesse vorgestellt, gemeinsam reflektiert und adaptiv weiterentwickelt.

Vertiefungskurse gibt es aus sechs Themenbereichen:

  • Autonomie – Verantwortung – Teilhabe (Partizipation): Möglichkeit und Formen des selbstbestimmten Lernens Praxis der Verantwortungsübernahme; Entwicklung einer Kultur der Teilhabe im Unterricht und im Schulleben
  • Dialogisches Lernen – Aneigung – Miteinander lernen: Gestaltung dialogischen Lernens im Unterricht Formen und Beispiele aneignenden Lernens Miteinander-Lernen als Prinzip personorientierten Lernens
  • Leistung und Gestaltung: Multiples Leistungsverständnis – neue Leistungsformen – Leistungsbewertung; die Bedeutung und Chance von Gestaltungsleistungen
  • Erkennen und fördern: Psychologische Diagnostik; Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit
    Lernschwierigkeiten
  • Gesprächsführung und Begleitung: Gelingende Gesprächsführung für Schüler- und Elterngespräche als Baustein für die Entwicklung und Etablierung von Begleitstrukturen an Schulen
  • Schulgestaltung (Schulentwicklung) – Schulkultur: Organisationsmodelle einer teilhabenden Schulgestaltung (Schulentwicklung); Praxis einer werteorientierten Schulgestaltung: Anerkennung, Feedback, Stärkenorientierung und Wahrnehmung als Elemente einer personorientierten Schulkultur

Basiskurse und Vertiefungskurse werden hier auf der Webseite ausgeschrieben. Anfragen, wann die nächsten eVOCATIOn-Kurse geplant sind, nimmt die Geschäftsstelle (siehe Kontakt) entgegen.